Zur StartseiteZur Startseite

Old Cowboy

 

 

      

. . : : :   Ja, was sind meine Hobbys?   : : : . .

   

Seit 2004 beschäftige ich mich nun schon mit der Erstellung von Webseiten. Damals war es nur mal so, um zu sehen ob ich das schaffe. Ganz schnell ist es aber zu meinem Lieblingshobby geworden. Es macht einfach viel Spaß meine Seiten zu pflegen, zu verbessern, oder umzugestalten. Von September 2008 bis Mai 2011 habe ich außerdem noch eine Award-Vergabe betrieben. Das nimmt alles viel Zeit in Anspruch, deshalb bin ich auch einer von den berühmten Rentner die “nie Zeit haben”.

   

    

Countryfan war ich schon immer. Früher ging es hauptsächlich um die Musikrichtung. Heute geht es auch um das ganze Drumherum, die Stimmung die bei den Treffen herrscht, Linedance, einen gemütlichen Whiskey mit einem Freund trinken, usw.

 

Countrytrios gibt es etliche, aber m. E. ist   Arizona Fire Externer Link (öffnet ein neues Fenster) eines der besten davon. 

 

Arizona Fire
Vergrößern

  

Meine Freunde Ricky und Johnny und Bilka sind in der Country-Szene im “Wilden (Süd) Westen” sehr gut etabliert. Sie sind hervorragende Musiker und spielen seit Jahren zusammen, daher ein perfekt eingespieltes Team. Mit Arizona Fire ist Country Stimmung garantiert.

 

 

Natürlich höre ich mir auch andere Musik an, und zwar aus ganz anderen Richtungen. Es darf ruhig mal Klassik sein (davon habe ich eine Kollektion von 81 CD’s).

Oder auch mal Tanzmusik, weil ich eben leidenschaftlich gern tanze und, in aller Bescheidenheit, es auch ganz ordentlich kann.

 

 

Hobbys gibt es noch viele andere, zum Beispiel Landschaftsmalen. Ich habe es noch nicht probiert, aber dafür sehe ich mir oft (fast immer), auf BR alpha die Sendung  The Joy of Painting Externer Link (öffnet ein neues Fenster) mit Bob Ross an. Diese Sendung kann ich nur weiterempfehlen.

 

Bob Ross - Externer Link (öffnet ein neues Fenster)

 

Der amerikanische Maler beweist auf ganz einfache Weise daß tatsächlich jeder malen kann. Und wie das geht zeigt er auch mit seiner einmaligen Nass-auf-Nass-Technik. Einfach beeindruckend. Das werde ich vielleicht als nächstes ausprobieren.

 

 

Früher habe ich viel gelesen, sehr viel sogar, ganze Nächte lang, heute habe ich leider keine Zeit mehr dazu (warum habe ich ja weiter oben schon erwähnt). Hin und wieder lasse ich mich noch, von einem Freund, zu einer Partie Schach überreden.

 

 

Im sportlichen Bereich ist, außer schwimmen und faulenzen, leider auch nichts mehr drin. Stimmt nicht ganz, seit kurzem bin ich wieder mit dem Fahrrad unterwegs.

 

Top

 

Keine Navigation? . . . dann bitte hier klicken.

 

Idee, Design und Inhalt: Bernard M. Hild   © 2004-2016